Folgen

Vorgehen gegen Verschwörungstheorien bei nebenan.de

Wie stehen die Betreiber von nebenan.de zum Thema Verschwörungstheorien?

nebenan.de ist ein soziales Nachbarschaftsnetzwerk. Verschwörungstheorien haben bei nebenan.de jetzt und in Zukunft keinen Platz.

Sinn unserer Plattform ist, dass sich Nachbarn in einem geschützten Raum online zu Nachbarschaftsthemen austauschen können, sich im Alltag unterstützen und wir so die lokale Gemeinschaft stärken.

Die Verbreitung von Falschnachrichten und Verschwörungstheorien verstößt gegen unsere Nutzungsbedingungen und Beitragsrichtlinien. Wir behalten uns vor, solche Inhalte zu löschen und Nutzer*innen, die diese Inhalte verbreiten, zu sperren und von der weiteren Nutzung unserer Plattform auszuschließen.

Was tut nebenan.de dafür, dass keine Verschwörungstheorien auf der Plattform verbreitet werden?

Wir bitten unsere Nutzer*innen darum, dass sie solche Inhalte auf unserer Plattform umgehend bei uns melden. Dafür gibt es eine Melde-Funktion (Anleitung hier).

Da nebenan.de eine Community-Plattform ist und kein moderiertes Forum, haben wir (im Unterschied zu Medienhäusern) kein Moderationsteam, das jede Konversation in unseren über 18.000 Nachbarschaften überwacht und Inhalte proaktiv löscht.

In der Regel werden Verschwörungstheorien sehr schnell von mehreren Nutzer*innen gemeldet, sodass wir bei Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen aktiv werden und Inhalte ggf. löschen.

Im April/Mai 2020 gab es ein dreimal so hohes Aufkommen an Beschwerden wie üblich. Deshalb kam es teilweise zu Verzögerungen bei unserer Reaktion auf solche Inhalte und Nutzer*innen.

Wir sind ein in Berlin ansässiges Sozialunternehmen mit einem überschaubar großen Team, das sich um Beschwerden kümmert. Uns ist jedoch bewusst, dass wir gegen solche Inhalte bewusst und verstärkt vorgehen müssen, um den nachbarschaftlichen, unterstützenden und solidarischen Umgangston, der üblicherweise bei nebenan.de herrscht, nicht zu gefährden. Wir stocken unser Hilfe-Team deshalb weiter auf.

War dieser Beitrag hilfreich?
59 von 71 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen