Folgen

Was passiert, wenn ich einen Beitrag oder Kommentar melde? Der Beschwerdeprozess bei nebenan.de

Inhalte

Im Gegensatz zu anderen Foren ist nebenan.de keine aktiv moderierte Plattform. Das bedeutet, dass das Hilfe-Team von nebenan.de nur dann in die Diskussion unter Nachbar*innen eingreift, wenn Inhalte gemeldet werden. 

Wir sind also auf dich als Nutzer*in angewiesen. Indem du uns Beiträge meldest, können wir dafür sorgen, dass nicht-nachbarschaftliche und gegen die Beitragsrichtlinien verstoßende Inhalte, wie bspw. Diskriminierung, von der Plattform verschwinden. Wie du einen Beitrag meldest, erklären wir hier. 

💡Wenn du unserem Hilfe-Team einen Beitrag meldest, prüfen wir diesen und informieren gegebenenfalls den oder die die Verfasser*in des Beitrags. Du als Melder*in bleibst in jedem Fall anonym.

 

Ich habe einen Beitrag gemeldet. Was passiert als Nächstes? 

Mit deinem Klick auf “Inhalt melden” landet deine Meldung bei unserem Hilfe-Team.

Schritt 1: Prüfung der Meldung

Im Gegensatz zu anderen sozialen Netzwerken wird bei nebenan.de jede Meldung von einem echten Menschen beantwortet. Da uns zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedlich viele Meldungen von Nutzer*innen erreichen, kann die Antwortzeit stark variieren. Meldungen zu Beiträgen, die von mehreren Nachbar*innen gemeldet werden, beantwortet das Team zuerst, alle weiteren chronologisch. 

Jede der wöchentlich rund 1000 Meldungen wird von den Kolleg*innen sorgfältig anhand unserer Richtlinien geprüft:

2107_Nutzungsbedingungen-Flow-Chart.jpg

In einem ersten Schritt wird geprüft, ob der gemeldete Beitrag gegen die Nutzungsbedingungen von nebenan.de verstößt. Anschließend wird geschaut, ob der Inhalt des Beitrags den Beitrags- und Kommentarrichtlinien oder den 3 goldenen Regeln / der Netiquette von nebenan.de widerspricht. Zum Schluss untersucht unser Hilfe-Team, ob eine der weiteren Richtlinien Anwendung findet: 

Schritt 2: Beitragsmoderation

Wenn der gemeldete Inhalt tatsächlich gegen unsere Richtlinien und Nutzungsbedingungen verstößt, hat das Hilfe-Team verschiedene Möglichkeiten, u.a.:

  • eine Verwarnung aussprechen
  • die Diskussion zu einem Beitrag schließen , d.h. es sind keine weiteren Kommentare mehr möglich, die Beiträge bleiben aber in der entsprechenden Nachbarschaft auf nebenan.de sichtbar
  • bei klaren Verstößen gegen die Regeln: Den Beitrag löschen
  • bei schwerwiegenden oder wiederholten Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen: Den Zugang der Nachbarin oder des Nachbarn zu nebenan.de sperren

Das Hilfe-Team entscheidet auf Basis der Richtlinien und ihrer Erfahrung in der Moderation von Beiträgen. Wichtigstes Entscheidungskriterium ist es, das Wohlbefinden und die positive Gesprächskultur in der Nachbarschaft zu erhalten.

Schritt 3: Information per E-Mail

Wenn das Hilfe-Team einen Regelverstoß erkennt, bekommst du und/oder die Person deren Inhalte du gemeldet hast eine E-Mail mit weiteren Infos vom Team. Andernfalls wird keine E-Mail verschickt.

Beispiele

Damit du dir etwas besser vorstellen kannst, was mit einem gemeldeten Beitrag passiert, haben wir drei Beispiel-Beiträge formuliert. Alle Beispiele sind frei erfunden. 

Beispiel 1: Werbung

Nachbarin Daniela schreibt über ihr nebenan.de-Profil:

Hallo liebe Nachbarn! Ist jemand auf der Suche nach einer Garage? Wir sind ein Anwaltsbüro und haben immer wieder freie Stellplätze. Kosten pro Monat 42 €. Bei Interesse/ Fragen schreibt mir einfach eine PN.

Der Beitrag von Daniela wird von Julius gemeldet.

Wie verfährt unser Hilfe-Team mit der Meldung?

  1. Die regelmäßige Vermietung von Garagenstellplätzen ist nach der Richtlinie für Beiträge mit finanzieller Gegenleistung nicht gestattet. 
  2. Der Beitrag von Daniela wird aus diesem Grund gelöscht.
  3. Daniela wird vom Hilfe-Team kontaktiert, verwarnt, an die Richtlinie erinnert und über die Löschung informiert. Sie wird außerdem darüber informiert, wie sie ein Gewerbeprofil erstellen kann.
  4. Julius wird darüber informiert, dass wir den Beitrag gelöscht haben.

Beispiel 2: Verstoß gegen die 3 goldenen Regeln

Nachbarin Mira schreibt über ihr nebenan.de-Profil:

Liebe Nachbarn, Ich vermisse meine Katze! Sie ist weiß mit schwarzen Flecken und sehr zutraulich. Zuletzt wurde sie in der Seestraße gesehen. Hat sie jemand gesehen?

Daraufhin kommentiert Till öffentlich:

Selber schuld! Hättest deine Katze eben nicht rauslassen sollen.

Der Beitrag von Till wird von Ulf gemeldet.

Wie verfährt unser Hilfe-Team mit diesem Beitrag?

  1. Der Kommentar von Till verstößt gegen die 1. und 3. goldene Regel:
    1. Sei nett
    2. Sei ehrlich
    3. Sei hilfsbereit
  2. Der Kommentar wird daher gelöscht und an Stelle des Inhaltes wird angezeigt, dass ein Verstoß gegen die 3 goldenen Regeln / die Netiquette vorliegt.
  3. Till wird vom Hilfe-Team kontaktiert, verwarnt, an die 3 goldenen Regeln erinnert und über die Löschung informiert
  4. Ulf wird vom Hilfe-Team kontaktiert und über die Löschung informiert.

 

Beispiel 3: Kein Verstoß

Nachbar Johannes schreibt über sein nebenan.de-Profil:

Liebe Nachbarn, ich suche eine gute Zahnarztpraxis in der Nachbarschaft. Hat jemand eine gute Empfehlung für mich?

Daraufhin kommentiert Hannah öffentlich:

Ich empfehle die Praxis Müller, sehr geduldig im Umgang mit Angstpatienten!

Nun kommentiert Nachbarin Veronika öffentlich:

Ich kann Hannah da leider gar nicht beipflichten, ich hab dort sehr schlechte Erfahrungen gemacht! Ewige Wartezeiten und unfreundliche Mitarbeiter!

Veronikas Kommentar wird von Hannah gemeldet mit der Begründung "Diskreditierung der Praxis".

Wie verfährt unser Hilfe-Team mit der Meldung?

  1. Der Beitrag ist keine Diskreditierung sondern eine eigene Erfahrung. Er stellt keinen Verstoß gegen unsere Richtlinien dar.
  2. Das Hilfe-Team kontaktiert Hannah, teilt ihr mit, dass kein Verstoß vorliegt und schlägt ihr vor, dass sie Veronika auch einfach öffentlich antworten könnte und ihre eigene Ansicht ergänzen könnte. Das Hilfe-Team schickt Hannah zudem den Artikel "Für gute Gesprächskultur online: Deeskalation und Gegenrede"

Hilfestellung zum Umgang mit Konflikten

Lies im Artikel "Konflikte mit Nachbarn lösen" nach, wie du über eine Meldung hinaus bei nebenan.de sinnvoll mit Konflikten umgehen kannst.

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
3 von 4 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen